Über mich 


 

Julia Mörsdorf (M.Sc. Geographie des Globalen Wandels; Zertifizierte Natur- und Kulturführerin)

Nach meinem Masterstudium der Geographie wurde mir relativ schnell klar, dass ich eigene Dinge erschaffen, eigene Ideen verwirklichen und damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten möchte. Da ich gerne mit Menschen zusammenarbeite und mir mein Studium zeigte, welche Möglichkeiten die Heritage Interpretation* hervorbringt, um dem Menschen Natur- und Kulturgüter näher zu bringen, entwickelte sich bei mir die Idee, eigene Angebote zur Sensibilisierung der Themen Umwelt, Natur und Regionalentwicklung zu entwerfen.


 

Sensibilisierung und Umweltpädagogik

Mit Hilfe der Heritage Interpretation ist es mir gelungen, Spaziergänge und Wanderungen auf die Beine zu stellen, die anders sind als gewöhnliche Besuchs- und Bildungsangebote. Im Fokus stehen dabei Umweltperspektiven und der Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung. Gepaart mit Entdeckungslust und einem Wissenquiz kommt der Spaß bei den Touren nicht zu kurz. Fernab von Apps oder anderen digitalen Helfern setze ich bei den Touren auf Entschleunigung und möchte den TeilnehmerInnen die Region ohne Handy in der Hand und mit wachen Augen näher bringen.

Die Erweiterung meines Angebotsspektrums an Nachhaltigkeitsspaziergängen und -wanderungen ist in der Planung. Schauen Sie doch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vorbei. Vielleicht finden Sie dann schon neue, interessante Angebote.


 

*Heritage Interpretation (zu Deutsch: Natur- und Kulturinterpretation) ist ein aus den Nationalparks der USA stammender Ansatz, der es zum Ziel hat unser Natur- und Kulturerbe zu erhalten. Der Ansatz wird hauptsächlich in der besucherorientierten Informations- und Bildungsarbeit angewendet. Seit Juli 2019 bin ich Mitglied von Interpret Europe und bilde mich in diesem Themengebiet kontinuierlich weiter. Weitere Informationen zu Interpret Europe finden Sie unter www.interpret-europe.net